Evangelische Kirchengemeinde
Großenbaum-Rahm

Taizé - Gottesdienst

Die Gemeinschaft von Taizé ist ein internationaler ökumenischer Orden in Taizé bei Cluny. Ihr Gründer Bruder Roger prägte bis zu seiner Ermordung im Jahre 2005 die Gemeinschaft vor allem mit internationalen Jugendreffen und der besonderen Form des Taizé-Gottesdienstes: „Mit Gesängen beten“.

"Mit Gesängen beten" ist eine wesentliche Form der Suche nach Gott. Kurze, stets wiederholte Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der man gesammelt beten kann. Der oftmals wiederholte, aus wenigen Wörtern bestehende und schnell erfasste Grundgedanke prägt sich allmählich tief ein. Meditatives Singen ohne jede Ablenkung macht bereit, auf Gott zu hören. Alle können im gemeinsamen Gebet in solche Gesänge einstimmen und zusammen ohne engeren zeitlichen Rahmen der Erwartung Gottes Raum geben.

Die Gesänge sind auch eine Hilfe für das persönliche Gebet. Sie bewirken allmählich eine innere Einheit des Menschen in Gott. Während der Arbeit, bei Gesprächen und in der Freizeit können sie unterschwellig weiterklingen und so Gebet und Alltag verbinden. Sie setzen – und sei es im Unterbewusstsein – das Gebet in der Stille des Herzens fort.

weitere Bilder 

 

Hunderte Kerzen prägen die Atmosphäre
des Raumes. "Christus, dein Licht"
wird zu Beginn von dem Kinder - und Jugendchor
in die Kirche getragen.

Hunderte Kerzen prägen die Atmosphäre
des Raumes. "Christus, dein Licht"
wird zu Beginn von dem Kinder - und Jugendchor
in die Kirche getragen.

Taizé - Gottesdienst

Die Gemeinschaft von Taizé ist ein internationaler ökumenischer Orden in Taizé bei Cluny. Ihr Gründer Bruder Roger prägte bis zu seiner Ermordung im Jahre 2005 die Gemeinschaft vor allem mit internationalen Jugendreffen und der besonderen Form des Taizé-Gottesdienstes: „Mit Gesängen beten“.

"Mit Gesängen beten" ist eine wesentliche Form der Suche nach Gott. Kurze, stets wiederholte Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der man gesammelt beten kann. Der oftmals wiederholte, aus wenigen Wörtern bestehende und schnell erfasste Grundgedanke prägt sich allmählich tief ein. Meditatives Singen ohne jede Ablenkung macht bereit, auf Gott zu hören. Alle können im gemeinsamen Gebet in solche Gesänge einstimmen und zusammen ohne engeren zeitlichen Rahmen der Erwartung Gottes Raum geben.

Die Gesänge sind auch eine Hilfe für das persönliche Gebet. Sie bewirken allmählich eine innere Einheit des Menschen in Gott. Während der Arbeit, bei Gesprächen und in der Freizeit können sie unterschwellig weiterklingen und so Gebet und Alltag verbinden. Sie setzen – und sei es im Unterbewusstsein – das Gebet in der Stille des Herzens fort.

weitere Bilder 

 

News

Herzliche Einladung zum Gemeindefest
Erstellt: 21.08.2018 - 20:54
KultKidz bis zur Geisterstunde
Erstellt: 07.07.2018 - 19:02
Neues Projekt für Kinder
Erstellt: 24.05.2018 - 19:07
Konfirmation 2018
Erstellt: 08.05.2018 - 19:28


Kalender

23.09.2018 10:00:
Gottesdienst

29.09.2018 14:00:
Kinderkleider- und Spielzeugbörse auf der Gemeindewiese

30.09.2018 10:00:
Gottesdienst

06.10.2018 09:30:
Kindermorgen im Gemeindehaus Lauenburger Allee

07.10.2018 11:15:
Erntedankgottesdienst, Begrüßung der Katechumeninnen und Katechumenen

14.10.2018 10:00:
Gottesdienst für Jung und Alt


Weitere Termine

Evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm in Duisburg
Impressum
Datenschutz
Kontakt
loading