Jahreslosung

Jesus Christus spricht:
Wer zu mir kommt,
den werde ich nicht abweisen!
Johannes 6,37
Die Losung für Dienstag, 06.12.2022

Man soll nicht mehr von Frevel hören in deinem Lande noch von Schaden oder Verderben in deinen Grenzen, sondern deine Mauern sollen »Heil« und deine Tore »Lob« heißen.
Jesaja 60,18

Wir warten aber auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt.
2. Petrus 3,13

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Infos finden Sie hier.

Aktuelles aus der Gemeinde

E-Mail: info@ekgr.de

Du bist herzlich eingeladen zum Kindermorgen für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren am Samstag, dem 10. Dezember von 10.00-11.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Lauenburger Allee 21.

Dieses Mal wird es weihnachtlich! Unter dem Thema „Weihnachten in aller Welt“, schauen wir, wie in anderen Ländern Weihnachten gefeiert wird. Wir singen gemeinsam, hören die Weihnachtsgeschichte, spielen und basteln. Das Kindermorgenteam hat sich tolle weihnachtliche Basteleien einfallen lassen, die Du dann mit nach Hause nehmen kannst. Zum Abschluss gibt es vom Kindermorgenteam für Dich ein kleines Geschenk.

Damit wir besser planen können, würden wir uns freuen, wenn Du Dich kurz anmeldest ernst-albrecht.schmidt@ekir.de bzw. Tel. 39203597.

Gerne darfst Du auch noch Freunde mitbringen. Die Teilnahme am Kindermorgen ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Dich!!!!

Pfarrer Ernst Schmidt und das Kindermorgenteam

  Klicken Sie für den Kalenderzugang auf das Bild.

In den vergangenen zwei Jahren war in der Advents- und Weihnachtszeit so vieles anders - auch in unserer Gemeinde. Lockdown, keine Gottesdienste oder nur mit großen Auflagen, vieles fiel aus, vieles ging nicht. 

Aber zum Glück gab es auch die Frage: was geht denn? Und wir alle waren beeindruckt und sind immer noch dankbar, was sich da in der Advents- und Weihnachtszeit 2020 und 2021 entwickelt und aufgetan hat. In unserer Rubrik "Gemeindeleben im Rückblick" kann man all das übrigens noch mal Revue passieren lassen und sich erinnern.

Viele denken auch gerne an den virtuellen Adventskalender zurück, den es in beiden Jahren hier auf der Homepage gab und den viele Menschen - auch über unsere Gemeinde hinaus - liebevoll und mit unglaublich viel Aufwand und Kreativität mitgestaltet haben. Wir wurden angefragt, ob es denn wieder einen Kalender gibt...

Eine Neuauflage wird es nicht geben. Inzwischen sind wir alle wieder - Gott sei Dank - gut damit beschäftigt, Präsenz zu gestalten und uns dort zu begegnen. Da fehlt die Zeit, so etwas noch einmal in dieser Form umzusetzen. Wir wollen die Kalenderaktion daher so belassen, wie sie war: gefüllt mit ganz viel Freude, Staunen, Dankbarkeit und einem tollem Miteinander! Aber wer mag: Der Kalender von 2021 ist ab dem ersten Dezember an dieser Stelle noch einmal aufrufbar. Wir denken, jedes Türchen hat definitiv noch mal einen weiteren Blick verdient. Von daher: viel Freude beim Stöbern, (Wieder-)Entdecken und Freuen! Wir wünschen eine gesegnete Adventszeit!

Mit einem beeindruckenden Ergebnis wurde die Weihnachtspäckchenaktion unserer Gemeinde abgeschlossen, die gesammelten Geschenkekartons werden nun auf den Weg gebracht und machen hoffentlich vielen Kindern Freude! Danke an alle Spenderinnen und Spender!

Am Samstag vor dem ersten Advent konnte endlich wieder ein Adventsbasar in unserer Gemeinde stattfinden.

Auch das Wetter spielte mit und sorgte für einen guten Besuch.

Weitere Fotos gibt es hier .

Liebe Gemeinde,

weil wir von der Idee überzeugt sind und das Angebot gut angenommen wird, wollen wir den Weltladen mit seinem Angebot von fair gehandelten Waren in unserer Gemeinde nun an jedem 1. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst für Sie und euch im Gemeindehaus öffnen.

Gleichzeitig ist dort dann auch das Kirchencafé geöffnet - Einkauf bei Tee oder Kaffee und einem kleinen Plausch also möglich und gewünscht. Herzlich Willkommen!!!

Nächster Termin: 4. Dezember 2022   

Auch in unserer Gemeinde wurde im Gottesdienst am heutigen Ewigkeitssonntag der Verstorbenen gedacht.

Evangelische Versöhnungsgemeinde
Duisburg - Süd

Der Weg zur endgültigen Namensfindung für die neue Gemeinde ist nun beendet - In der Gemeindeversammlung in der Großenbaumer Versöhnungskirche am 13.11.2022 wurde die Bekanntgabe des zukünftigen Gemeindenamens mit spontanem Beifall bedacht. Zudem gab es ein überwältigendes Votum der anwesenden Gemeindeglieder für die für 2024 geplante Fusion mit der Auferstehungsgemeinde Duisburg-Süd.

Bereits im Gottesdienst vor der Versammlung ging es thematisch um die vielen Bausteine, aus denen sich das Haus Gottes zusammensetzt. DIe Besucher waren eingeladen, aufzuschreiben, was ihnen dabei besonders wichtig ist. An verschiedenen Stationen konnten sie sich zudem über die Arbeit der Projektgruppen informieren, die die anstehende Fusion vorbereiten und Anregungen einbringen.

Feuer machen, zelten, in und für die Natur aktiv werden, gemeinsam kochen...das klingt genau nach dir?

Wenn du zwischen 11 und 13 Jahren alt bist, bist du richtig bei den Pfadfinder*innen! Jeden 1. und 3. Freitag im Monat treffen wir uns von 16.00 - 17.30 Uhr im Gemeindezentrum in Huckingen. Außerdem wollen wir Pfingsten und in den Sommerferien gemeinsam auf Fahrt gehen. 

Wir suchen auch Verstärkung für unser Leitungsteam:

Liebe Eltern, liebe Familien!

Hier in unserer Gemeinde gibt es verschiedene Angebote für Eltern mit kleinen Kindern.

Achtung. Aufgrund der großen Nachfrage gib es ab Januar 2023 zwei neue Gruppen!

Alle wichtigen Informationen finden Sie in den Schaukästen sowie hier auf unserer Gemeindehomepage. Die Kontaktdaten der Kursleitungen finden Sie in den Schaukästen und im Gemeindegruß.

Das nächste Treffen im Buchclub "Bücher um halb acht" ist am 6. Dezember 2022.

Zur besseren Planung  bitten wir um Anmeldung bei Ulrike Kobbe, Telefon 0203/9331907 oder per Mail: ulrike.kobbe@ekir.de

Es gelten die Hygieneregeln unserer Gemeinde, die Sie hier auf der Homepage finden.

Wegen der Corona-Pandemie ist die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf 10 begrenzt.

Alle Informationen zu den nächsten Terminen und zum Buchprogramm finden sie hier.

Liebe Gemeinde,

auch wir unterstützen seit einiger Zeit wieder aktiv die Arbeit des Weltladens Duisburg, indem wir einmal monatlich die fair gehandelten Produkte hier in Großenbaum anbieten. Wir freuen uns, dass diese Möglichkeit gut genutzt wird!

Den Weltladen in Duisburg-Neudorf, von wo wir unsere Produkte beziehen, gibt es seit über 30 Jahren. Es arbeiten dort ausschließlich Ehrenamtliche - und die Gemeinden, Einrichtungen und der Kirchenkreis haben ihn über die Jahre kräftig unterstützt.

Jetzt erweitert der Weltladen seine Ladenfläche in Duisburg, braucht dafür Unterstützung und startet dazu eine Crowdfunding-Aktion. Das Team wendet sich in diesem Zusammenhang an uns alle:

Für ein faires Fundament
Der Weltladen Duisburg startet Crowdfunding am St. Martinstag, dem 11. November 2022

Der Weltladen Duisburg ist seit über 40 Jahren das Fachgeschäft des Fairen Handels in Duisburg. Jetzt gönnt er sich Wandel und wird größer: er baut aus. Stellt sich auf ein größeres „Faires Fundament.“ Schafft dem fairen Handel mehr Raum.

Der Nachbarladen wird leer und der Weltladen Duisburg mietet diese Räumlichkeiten ab dem 1. Januar an. Dann wird nach Um- und Ausbau im Januar und Februar sein faires Sortiment auf der doppelt so großen Fläche präsentiert. Dafür braucht der Weltladen Sie und Euch! Für neue Böden, neue Beleuchtung, neue Regale, neue Farbe und, und, und… Das ist ein ehrgeiziges Projekt, aber mit Ihrer und Eurer Hilfe machbar!

Machen Sie mit beim Crowdfunding! Macht Ihr mit beim Crowdfunding! https://www.startnext.com/ausbau-weltladen-duisburg-2023 

Schafft gemeinsam eine „Faires Fundament“ in Duisburg!

Infos zum Weltladen Duisburg gibt es im Netz unter https://weltladen-duisburg.de

Elisabeth Schumann, Claudia Anhaus und Andrea Nadolny stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung (Tel. 0203/35 86 92).  
 

Momentan machen die Konfis ein Gemeindepraktikum zu allen möglichen Bereichen in der Kirchengemeinde, wie zum Beispiel im Kaffeestübchen, im Kindergarten oder im Weltladen. Dafür setzen sie sich mit den zuständigen ehrenamtlichen oder hauptberuflichen Mitarbeitern in Verbindung. Die Jugendlichen haben etwas über die verschiedenen Bereiche der evangelischen Kirchengemeinde gelernt, wie zum Beispiel über die Gestaltung einer PrayStation oder den Kindermorgen. Eine Gruppe hat sich auch mit der Homepage beschäftigt und diesen Post erstellt. Die Ergebnisse stellen die Konfis in einem Gottesdienst vor.

Mitmachen!
08.07.2022Start

Haben Sie Lust, ehrenamtlich in unserer Gemeinde mitzumachen?

Lebendige Gemeinde braucht Menschen, die sie mitgestalten. Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, sich mit unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten in das Gemeindeleben einzubringen. Stöbern Sie gerne in unseren Angeboten, schauen Sie in die Rubrik Mitmachen hier auf der Homepage oder sprechen Sie uns einfach an.

      

           
                

Damit die Jugendgruppe Kult'01 bald wieder verlässlich angeboten werden kann, werden dringend ehrenamtliche MitarbeiterInnen gesucht.

Weitere Informationen gibt es hier .

Auch die KULT-Bambini für Kinder zwischen 5 und 8 Jahren suchen ein neue Leitung. Alle weiteren Infos zu den Bambini gibt es hier.

Gerne kann in beiden Gruppen auch im Team gearbeitet werden. Sprechen Sie uns an!

Unsere Versöhnungskirche wird in der kommenden Heizperiode in der Regel nicht geheizt, um den Energieverbrauch auch hier in unserer Kirchengemeinde zu senken.
Für Gottesdienste und andere Veranstaltungen, die in der Kirche stattfinden, heißt das: 
Ziehen Sie sich warm an und bringen Sie sich gerne eine Decke mit zum Gottesdienst, in die Sie sich hineinkuscheln können. Gerne dürfen auch Mützen getragen werden - sorgen Sie einfach gut für sich. Wir müssen miteinander schauen, wie wir gut durch diese Zeiten hindurchkommen.

Liebe Gemeinde,

Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist auch für die Menschen in unserer Gemeinde ein sehr wichtiges Thema. Wir alle bekommen immer deutlicher und dramatischer vor Augen geführt, dass wirklich jede und jeder von uns jeden Tag in der Verantwortung steht, unsere Erde und Gottes Schöpfung zu schützen und zu bewahren.

Zu diesem wichtigen Thema finden Sie jetzt in der Menüzeile oben auf der Seite den eigenen Menüpunkt "Gemeinde nachhaltig". Schauen Sie einfach mal rein.

Unsere Jugendpastorin Ulrike Kobbe wurde in ihr Amt eingeführt
- eine große Freude für gleich zwei Gemeinden, die gemeinsam auf dem Weg sind!

Noch ist es nicht so weit. Aber 2024 wollen die Ev. Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd und die Ev. Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm zu einer Gemeinde fusionieren.

In der Kinder- und Jugendarbeit wollten wir aber nicht mehr warten. Darum haben wir gemeinsam eine volle Stelle für die Kinder- und Jugendarbeit eingerichtet. Wichtig ist uns das klare evangelische Profil unserer Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien. In den städtischen Einrichtungen wird hervorragende Arbeit geleistet, aber uns geht es darum, gerade Jugendliche für den Glauben und für die Gemeinde zu begeistern. Darum haben wir uns auch für das Jugendpastorat entschlossen.

Kirchliche Freizeiten, Sommerferienprogramm, Kinderbibeltage, Familienkirche und die Verknüpfung der Konfirmandenarbeit sind nur einige Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit von Ulrike Kobbe. Auch an den Räumen und ihrer Ausstattung soll erkennbar werden, was uns die Kinder- und Jugendarbeit an allen drei Standorten der Gemeinden wert ist. Und ein Standort wird sich nach und nach zur Jugend- und Familienkirche verwandeln.

 

Mehr zum Einführungsgottesdienst lesen Sie hier .

Mehr Fotos finden Sie  hier .

Da die Corona-Pandemie weiterhin noch besteht, muss beim Besuch der Gottesdienste eine medizinische Maske getragen werden.

Angesichts der weiterhin hohen Inzidenzzahlen bieten die Mund-Nasenbedeckungen uns allen miteinander einen guten Schutz.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir empfehlen das Tragen einer FFP2 Maske.

Bezüglich der Regelungen in den einzelnen Gruppen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Leitung.

Bleiben Sie gesund!

Das wünscht Ihnen

Ihr Presbyterium der Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm

Stand: 23. Juni 2022

Hallo liebe Kinder!

Wir sind die beiden Wichtel aus der Gemeinde und erzählen euch auf unserer eigenen Seite, was in der Kirchengemeinde so los ist.

Schaut doch mal hier bei uns vorbei...

Unter dem Punkt "Für Kinder" findet ihr noch andere Sachen, die für euch gedacht sind.

Es grüßen euch Karl und Albert!

Liebe Gemeinde,
hier finden Sie eine Lesepredigt
zur Jahreslosung 2022.

Hier können Sie sich den Text als PDF-Dokument herunterladen.

Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen, www.verlagambirnbach.de

Die Landesmusikräte haben die Orgel, die auch als Königin der Instrumente bezeichnet wird, zum Instrument des Jahres gekürt.

In ganz Deutschland gibt es rund 50.000 Orgeln; die meisten stehen in Kirchen.

Die Orgel ist das größte aller Musikinstrumente und ein faszinierendes Wunderwerk der Technik. Kein anderes Instrument verfügt über einen so großen Tonumfang und über so viele verschiedene Klangfarben, die miteinander kombiniert werden können.

So kann die Orgel innig und sphärisch klingen, aber auch erhebend und gewaltig.

Wir möchten Ihnen und Euch im Orgeljahr 2021 unsere Walcker-Orgel in Klängen und Bildern näher bringen. 

Auf dieser Seite haben Sie schon einmal die Möglichkeit, unsere Orgel zu hören und zu sehen.

Annette Erdmann spielt an der Walcker-Orgel

in der Versöhnungskirche:





Johann Sebastian Bach    Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ

Johann Ludwig Krebs        Praeambulum supra  Jesu, meine Freude    

Annette Erdmann                Choralbearbeitung    Jesu, meine Freude  

Hier bekommen Sie Einblicke in das Innere unserer Orgel - mit Bildern, Videos, einigen charakteristischen Klangbeispielen und interessanten Informationen.

Eine Orgelführung für Kinder gibt es hier.

Die evangelische Trauung ist ein Gottesdienst anlässlich der Eheschließung mit Gebet, Liedern, Worten aus der Bibel, Predigt und dem Segen.


In der Trauung wird dem Brautpaar der Segen Gottes zugesprochen.

Alles Wissenswerte über die Hochzeit in unserer Gemeinde finden Sie hier .

Mit der Taufe wird ein Mensch in die christliche Gemeinschaft aufgenommen.

Bei der Taufe wird uns zugesprochen, dass Gott unseren Lebensweg begleitet. Die Taufe ist ein Bekenntnis zu Jesus Christus. 

Alle wichtigen Informationen zum Thema Taufe hier in unserer Gemeinde finden Sie hier.