Jahreslosung

Jesus Christus spricht:
Wer zu mir kommt,
den werde ich nicht abweisen!
Johannes 6,37
Die Losung für Dienstag, 25.01.2022

Weise mich zurecht, HERR, aber im Gerichtsverfahren, nicht in deinem Zorn, damit du mich nicht auslöschst.
Jeremia 10,24

Gott hat uns nicht bestimmt zum Zorn, sondern dazu, die Seligkeit zu besitzen durch unsern Herrn Jesus Christus.
1. Thessalonicher 5,9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Infos finden Sie hier.

Aktuelles aus der Gemeinde

E-Mail: info@ekgr.de

Liebe Gemeinde,

Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist auch für die Menschen in unserer Gemeinde ein sehr wichtiges Thema. Wir alle bekommen immer deutlicher und dramatischer vor Augen geführt, dass wirklich jede und jeder von uns jeden Tag in der Verantwortung steht, unsere Erde und Gottes Schöpfung zu schützen und zu bewahren.

Eine Arbeitsgruppe hat begonnen, sich noch einmal intensiver mit der Frage zu beschäftigen, was wir hier vor Ort ganz konkret dafür tun können. Einiges passiert schon, weitere Dinge sind angedacht und sollen möglichst bald umgesetzt werden.

Ob und wie gut das klappt, hängt auch davon ab, dass Sie und ihr bereit sind und seid, mitzumachen. Wir werden daher zukünftig Ideen, Impulse, kleine und vielleicht auch mal größere Projekte vorstellen und zum Mittun einladen. Natürlich sind wir auch offen für weitere Vorschläge.

Hier lassen wir Sie und euch an dem teilhaben, was geplant ist, was passiert und entsteht. Auch auf andere gute Ideen weisen wir dort hin.

WIr freuen uns auf Rückmeldungen, Ideen und Angebote!

Pastorin Ulrike Kobbe, Heike Bader, Melanie Maurer

Kontakt über nachhaltig@ekgr.de

Liebe Kinder und liebe Eltern,

inzwischen hat sich in unserer Gemeinde ein vielfältiges Kinder- und Jugendangebot etabliert und auch für Euch ist etwas dabei!

Die "Kult-Kidz" sind die Gruppe für die „Großen“, also für alle Kinder ab 8 Jahren, die für die Kindergruppen zu groß und für die Jugendgruppen noch ein wenig zu jung sind. Wir treffen uns jeden Freitag in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Jugendzentrum (Lauenburgerallee 19).

Es gibt wöchentlich wechselndes Programm, wo für jeden etwas dabei ist (Kochen, Backen, Basteln, Sport, Ausflüge und vieles mehr). 

Es wäre schön, wenn viele von Euch Zeit und Lust hätten, freitags dabei zu sein. Wir freuen uns auf Euch.

Wenn Ihr mögt, gebt doch gerne Euren Freundinnen und Freunden Bescheid oder bringt sie direkt mit!   

Luise, Alina, Eva und Max

Weiter Informationen für Eltern und Kinder und auch das aktuelle Programm gibt es hier .
Zum aktuellen Programm geht es direkt hier .

  

                    

Haben Sie es schon entdeckt?
Oben auf der Startseite unserer Homepage gelangen Sie ab sofort mit einem Klick direkt auf die Homepage unserer Nachbargemeinde.
Dort finden Sie unter anderem auch den Gottesdienstplan und einen Zugang zum Contact, dem Gemeindebrief der Auferstehungsgemeinde.
Viel Freude beim Stöbern!
In unseren Gruppen gelten jeweils die aktuellen Hygienevorschriften im Rahmen der gesetzlichen Coronaschutzverordnung.
Je nach Art des Angebotes können diese voneinander abweichen.
Wenn Sie an einer Gruppe oder einem Angebot in der Gemeinde teilnehmen möchten, so bitten wir Sie, unbedingt vorher Kontakt mit der Gruppenleitung aufzunehmen und sich entsprechend zu informieren. Die jeweils erforderlichen Nachweise sind der Gruppenleitung vorzulegen.
Eine Übersicht über die Gruppen und Kreis finden Sie hier auf der Homepage unter der Rubrik „Gruppen“.

Stand: 14.01.2022

Auch in diesem Jahr findet in unserer Gemeinde wieder eine Kleidersammlung für die Bethelstiftung statt.
Bitte klicken Sie zum Vergrößern auf das Bild.
Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Gottesdiensten ist, dass alle Besucherinnen und Besucher geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet sind.
Es ist unbedingt ein entsprechender Nachweis vorzulegen.
Bei Krankheitssymptomen darf nicht am Gottesdienst teilgenommen werden.
Die Hände müssen beim Eintritt in das Kirchengebäude desinfiziert werden.
Es ist eine FFP2-Maske zu tragen.
Der Mindestabstand von 1,50 m ist einzuhalten. Innerhalb von Familien und gemeinsamen Haushalten kann auf den Abstand verzichtet werden.

Stand: 14.01.2022

Liebe Gemeinde,
hier finden Sie eine Lesepredigt
zur Jahreslosung 2022.

Hier können Sie sich den Text als PDF-Dokument herunterladen.

Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen, www.verlagambirnbach.de

Das nächste Treffen findet am 01. Februar 2022 statt.

Zur besseren Planung in Corona-Zeiten bitten wir um Anmeldung bei Ulrike Kobbe, Telefon 9331907 oder per Mail: ulrike.kobbe@ekir.de

Es gelten die Hygieneregeln unserer Gemeinde, die Sie hier auf der Homepage finden.

Alle Informationen zu den nächsten Terminen und zum Buchprogramm finden sie hier.

   
 
 
     "Café Albertinchen" - Ein Angebot für Eltern mit ihren Kindern
     im ersten Lebensjahr

     Wann?    Montags, 9:00 – 11:00 Uhr 

     Wo?       Jugendzentrum „Albert-Schweitzer-Haus“, Lauenburger Allee 19

     Was?      Kennenlernen, erzählen, entspannen, Kontakte knüpfen, austauschen…

Eine Voranmeldung ist aktuell unbedingt erforderlich.
Anmeldung und Ansprechpartnerin: Heike Bader, E-Mail: albertinchen@ekgr.de
Herzlich Willkommen!

Neun Kinder im Alter von 6-8 Jahren hatten sich im November spontan gemeldet und wollten beim Krippenspiel für Heilig Abend mitmachen. Ein paar Wochen lang haben sie sich mit Melanie Maurer, Ansprechpartnerin für die KultBambinis, im Gemeindehaus getroffen und Sprechen und  Spielen geübt... Mit viel Freude und größtmöglichen Hygienemaßnahmen wurden Rollen gefunden und ausgefüllt. Entstanden ist ein Video, das am 24.12. im Familiengottesdienst zu sehen war und die kleinen Schauspieler mit Stolz erfüllt hat. Hier können Sie es sich ansehen.



Liebe Gemeinde,
eigentlich haben wir ja im vergangenen Jahr gedacht, es wäre nur einmal erforderlich, Weihnachten völlig anders zu denken und zu planen, weil so vieles nicht geht...
Leider bestimmt die Corona-Pandemie unser Leben immer noch massiv, vieles ist gerade wieder ungewiss. Das gilt auch für uns hier in unserer Gemeinde.
Vielleicht tut es uns allen ja gut, wieder ein paar schöne und tröstende Zeichen zu entdecken, die uns daran denken lassen, dass das Weihnachtsfest mit seiner Botschaft für die Menschen trotz allem nicht ausfällt ...

.

 

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Fliedner Altenwohnanlage in Großenbaum gehören ab Januar zu unserer Gemeinde.
Um den Menschen dort schon in der Adventszeit einen freundlichen Gruß zukommen zu lassen, haben die Kinder unserer beiden Kitas in Rahm und Großenbaum fleißig Bilder gemalt und Weihnachtliches gebastelt.
Das Ganze ist in Form eines Adventskalenders in der Einrichtung aufgehangen und soll als Willkommensgruß jeden Tag ein wenig Freude machen und daran erinnern, dass andere an einen denken.

Bei der Gemeindeversammlung am 30. Oktober war es ein wichtiges Thema: bei der Struktur unseres Gottesdienstangebotes gibt es Veränderungen.

Diese haben verschiedene Gründe, die ausführlich erläutert wurden, sie bieten zudem auch eine echte Chance, einmal neues auszuprobieren oder kennenzulernen.

Einmal im Monat wir es zukünftig das Format "Gottesdienst anders" geben - Gottesdienste mit musikalischem Schwerpunkt, Familiengottesdienste oder Themengottesdienste werden hier angeboten.

Da auch bei der Gottesdienstplanung die zunehmende Zusammenarbeit mit der Auferstehungsgemeinde eine Rolle spielt, finden ab Anfang Dezember im Abgleich mit den dortigen Gottesdienstzeiten die Gottesdienste in der Großenbaumer Versöhnungskirche immer um 11.00 Uhr statt. 

Hier finden Sie die Übersicht über das Gottesdienstangebot.

Hallo liebe Kinder!

Da ja in unserer Gemeinde neuerdings so viel über Fu-si-on gesprochen wird, haben wir uns mal schlau gemacht, was das eigentlich ist und was da passiert. Schaut doch mal hier bei uns vorbei...

Es grüßen euch Karl und Albert!

Liebe Eltern, liebe Familien!
Hier in unserer Gemeinde gibt es verschiedene Angebote für Eltern mit kleinen Kindern.
Alle wichtigen Informationen finden Sie in den Schaukästen sowie hier auf unserer Gemeindehomepage.
Wir freuen uns!

Da zurzeit wieder die Möglichkeit besteht, Gottesdienste miteinander zu feiern, wird es zunächst keine weiteren "Lesepredigten zum Mitnehmen" mehr geben.
Die bisherigen Lesepredigten können Sie hier weiter nachlesen.

Die verheerende Flutkatastrophe hat viele Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz getroffen: Menschen sind gestorben oder werden immer noch vermisst. Häuser wurden weggeschwemmt, Existenzen zerstört. Noch ist das ganze Ausmaß dieser Katastrophe nicht abzuschätzen.
Nun benötigen die betroffenen Menschen konkrete Hilfe und Zeichen der Solidarität.
Wer spenden möchte: Die evangelische Kirche hat gemeinsam mit der Diakonie ein Spendenkonto eingerichtet:
https://www.kd-onlinespende.de/projekt/spendenaufruf-unwetter-katastrophe/display/link.html
Ebenso ist eine Hilfe-Börse eingerichtet, auf der man konkrete Hilfsangebote machen kann:
https://news.ekir.de/gesuche-und-hilfsangebote-fuer-hochwasseropfer

Seit über einem Jahr steht das große Holzkreuz auf dem Außengelände vor der Versöhnungskirche.

Dieses Kreuz erinnert uns an Tod und Auferstehung Jesu Christi.

Wer möchte, kann einen Stein oder ein Licht vor das Kreuz stellen und damit alles das, was im Moment beschwert, was an Sorge und Schuld auf ihm oder ihr lastet oder traurig macht, symbolisch vor dem Kreuz ablegen. Ein Meditationstext lädt zum Gebet ein.

Sollten Sie wegen der Corona-Pandemie Ihre Wohnung nicht verlassen, so können Sie auch zuhause dieses Ritual mit Stein und Blume für sich feiern und sich so mit Ihrer Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm verbunden fühlen.

   

Die Landesmusikräte haben die Orgel, die auch als Königin der Instrumente bezeichnet wird, zum Instrument des Jahres gekürt.

In ganz Deutschland gibt es rund 50.000 Orgeln; die meisten stehen in Kirchen.

Die Orgel ist das größte aller Musikinstrumente und ein faszinierendes Wunderwerk der Technik. Kein anderes Instrument verfügt über einen so großen Tonumfang und über so viele verschiedene Klangfarben, die miteinander kombiniert werden können.

So kann die Orgel innig und sphärisch klingen, aber auch erhebend und gewaltig.

Wir möchten Ihnen und Euch im Orgeljahr 2021 unsere Walcker-Orgel in Klängen und Bildern näher bringen. 

Auf dieser Seite haben Sie schon einmal die Möglichkeit, unsere Orgel zu hören und zu sehen.

Annette Erdmann spielt an der Walcker-Orgel

in der Versöhnungskirche:





Johann Sebastian Bach    Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ

Johann Ludwig Krebs        Praeambulum supra  Jesu, meine Freude    

Annette Erdmann                Choralbearbeitung    Jesu, meine Freude  

Hier bekommen Sie Einblicke in das Innere unserer Orgel - mit Bildern, Videos, einigen charakteristischen Klangbeispielen und interessanten Informationen.

Eine Orgelführung für Kinder gibt es hier.

Die evangelische Trauung ist ein Gottesdienst anlässlich der Eheschließung mit Gebet, Liedern, Worten aus der Bibel, Predigt und dem Segen.
In der Trauung wird dem Brautpaar der Segen Gottes zugesprochen.

Alles Wissenswerte über die Hochzeit in unserer Gemeinde finden Sie hier .

Mit der Taufe wird ein Mensch in die christliche Gemeinschaft aufgenommen.

Bei der Taufe wird uns zugesprochen, dass Gott unseren Lebensweg begleitet. Die Taufe ist ein Bekenntnis zu Jesus Christus. 

Alle wichtigen Informationen zum Thema Taufe hier in unserer Gemeinde finden Sie hier.

Hallo liebe Kinder,
neugierig auf die Minikirchen? Dann geht es hier weiter.