Evangelische Kirchengemeinde
Großenbaum-Rahm

Förderverein

zur Gestaltung, Ausstattung und Erhaltung der Gebäude der Kirchengemeinde

Vor dem Hintergrund der nicht einfacher werdenden finanziellen Situation der kirchlichen Einrichtungen ist bereits 1996 der Förderverein gegründet worden. Sein Ziel ist es, zur Unterstützung eines aktiven Gemeindelebens sinnvolle Maßnahmen zur Ausstattung und Pflege der Gebäude unserer Gemeinde finanziell zu unterstützen. Diese Unterstützung soll helfen, außerordentliche Belastungen des Haushalts zu reduzieren.

Dabei geht es nicht nur um Unterstützung großer Projekte, beispielsweise die Sanierung des Glockenturms und der Südseite sowie die Renovierung des Innenraums unserer  Versöhnungskirche. Aber auch die Spendenaktion für den  Um- und Ausbau unseres Kindergartens an der Lauenburger Allee waren Projekte, die der Förderverein erfolgreich durchgeführt hat.

In der Mehrzahl widmet sich der  Förderverein jedoch den kleineren  Ausstattungsmaßnahmen, durch die die Arbeit unserer Gemeinde und deren Gruppen unterstützt werden, z. B. die Anschaffung  einer festen Leinwand, eines Beamers im Gemeindehaus, der Erwerb eines Billard-Tisches im Jugendheim oder der Einbau einer Küchenzeile im Gemeindehaus Lauenburger Allee.

Projekte, die im Augenblick im Presbyterium diskutiert werden, und für die sich der Förderverein eine Unterstützung vorstellen kann, sind die Änderung der Beleuchtung in der Kirche und ein neuer Anstrich des Jugendheims und des Gemeindehauses.

Der Förderverein diskutiert und beschließt die Vorschläge in der Regel auf seiner Jahresversammlung. Er ist für Projektanregungen offen und dankbar.

Ansprechpartner
Wilfried Middendorf, Tel. 0203/762131, E-Mail:  wuemiddendorf@t-online.de
Ulrike Kaden, Tel. 0203/711910, E-Mail: KadenWolfgang@t-online.de
Dirk Gebhardt, Tel. 0203/763671, E-Mail: malerbetrieb.gebhardt@t-online.de 
Uwe Neuenfeldt, Tel. 0203/761488, E-Mail: u.neuenfeldt@t-online.de 
Der Verein freut sich über neue Mitglieder und/oder Spenden, für die selbstverständlich eine Bescheinigung als steuerbegünstigte Zuwendung ausgestellt wird.

Konto des Fördervereins 
Ev. Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm
IBAN: DE46 3506 0190 1010 1010 14
BIC: GENODED1DKD
Verwendungszweck: G-R Förderverein Gebäude

Niederschrift der
Mitgliederversammlung am 16. März 2016:

Förderverein zur Gestaltung/Ausstattung und Erhaltung der Gebäudeder Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm

Niederschrift der Mitgliederversammlung am 16. März 2016
im Clubraum des Gemeindehauses, Lauenburger Allee 21, 17:00 Uhr

Gemäß § 6 Absatz 1 der Satzung des Fördervereins findet mindestens einmal jährlich eine ordentliche Mitgliederversammlung statt. Zu der Versammlung war ordnungsgemäß im Gemeindegruß, durch Aushang in den Gemeinde-Schaukästen sowie durch Abkündigung eingeladen worden.

Der Vorsitzende eröffnet die Sitzung mit Losung und Lehrtext. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig.

  1. Genehmigung der Niederschrift der Mitgliederversammlung für das Jahr 2014 am 17. März 2015

Das Protokoll hat gem. § 6 Abs.7 der Satzung 4 Wochen nach Erstellung im Schaukasten ausgehangen und war 4 Wochen auf der Gemeinde-Homepage eingestellt. Widersprüche wurden nicht erhoben. Damit ist das Protokoll genehmigt.

  1. Bericht des Vorstandes über seine Tätigkeit im Jahr 2015

Der Vorsitzende berichtet, dass das Spenden- und Beitragsaufkommen im Jahr 2015 insgesamt lediglich 1051,00 € betrug.  Die Zinserträge für 2015 konnten von der Verwaltung, ebenso wie die Zinserträge für 2014,  noch nicht gebucht werden. Ursache ist die Umstellung auf NKF zum 01.01.2014. Dadurch war es lediglich möglich, eine vorläufige Einnahmen- und Ausgabenentwicklung für 2015 aufzustellen. Aus der von der Verwaltung zur Verfügung gestellten Liste der Spenden ist jetzt bei allen Positionen der Spender erkennbar.

Unter Berücksichtigung des Anfangsbestandes von 12.883,70 € und  der Einnahmen von 1.051,00 € beträgt der Kontostand des Fördervereins zum 31. Dezember 2015 insgesamt 12.934,70 € ohne Zinsen für 2014 und 2015.

Das Spendenaufkommen für den Förderverein lag im Jahr 2015 geringfügig unter  dem des Vorjahres.

Die Tätigkeitsschwerpunkte 2015 bezogen sich wie im Protokoll vom 17.03.2015 festgehalten, auf das Jugendzentrum. Der Zuschuss für die Renovierung des Eingangsbereichs wurde, in Abstimmung innerhalb des Vorstands, von 500,00 € um 500,00 € auf 1.000,00 € erhöht. Der vorgesehene Wechselrahmen und die Lüfter im Kriechkeller, sind noch nicht angeschafft/installiert. Es wird, nach Installation der Lüfter geprüft, inwieweit sich das Bildungswerk daran beteiligt, da der Kriechkeller auch vom Kindergarten genutzt wird.

  1. Entlastung des Vorstandes und des Kassenwarts für das Jahr 2015

Die Versammlung erteilt dem Vorstand und dem Kassenwart ohne Gegenstimme Entlastung. Sie dankt dem Vorstand für die geleistete Arbeit.

  1. Neuwahl des Vorstands

Die Mitgliederversammlung wählt  gem. § 8, Abs. 3 und 4

Frau Ulrike Kaden einstimmig zur Vorsitzenden. Frau Kaden nimmt die Wahl an.

Der stellvertretende VorsitzendeHerr Dirk Gebhardt und der SchatzmeisterHerr Uwe Neuenfeldt, werden einstimmig wiedergewählt.

Herr Gebhardt hat sich vor der Mitgliederversammlung zu einer Wiederwahl bereit erklärt. Herr Neuenfeldt nimmt die Wahl an.

Mit Zustimmung der neuen Vorsitzenden wird die Mitgliederversammlung vom bisherigen Vorsitzenden weiter geleitet.

  1. Tätigkeitsschwerpunkte für 2016

Zunächst wird sich der Förderverein mit den in 2015 geplanten, aber noch nicht durchgeführten Aufgaben beschäftigen.

Die Anwesenden sind sich, wie im Vorjahr, darüber einig, dass ein allgemeiner Aufruf zum Spenden für die Erhaltung und Ausstattung der Gebäude keinen großen Erfolg hat. Eine Sammlung für  konkrete Projekte veranlasst die Gemeindeglieder eher zu Spenden. Außerdem sollten im jetzigen Zeitpunkt die Ergebnisse über die Gespräche zur Regionalisierung im Kirchenkreis und deren Auswirkungen auf die Projekte unserer Gemeinde abgewartet werden.

  1. Verschiedenes

Der Vorsitzende hat zu Beginn der Versammlung berichtet, dass das Mitglied Hans Nold am 19.02.2016 verstorben ist. Der Verein hat eine Todesanzeige erhalten. Der Vorsitzende hat bei der Verwaltung veranlasst, dass ein Betrag von 30,00 € gem. dem Wunsch in der Todesanzeige, an die Stiftung für Demenzkranke überwiesen wird.

Weitere Punkte lagen nicht vor.

Die Sitzung wird um 17:45 Uhr mit dem Dank an die Anwesenden geschlossen.

 

gez. Wilfried Middendorf                                                       gez. Ulrike Kaden

Duisburg, den 28. März 2016 

Kalender

21.01.2018 10:00:
Gottesdienst mit Abendmahl mit Konfirmandinnen und Konfirmanden (Abendmahl mit Saft)

28.01.2018 10:00:
Gottesdienst

04.02.2018 11:15:
Gottesdienst um 1/4 nach 11

11.02.2018 10:00:
Gottesdienst mit Taufen

18.02.2018 10:00:
Gottesdienst mit Abendmahl (Abendmahl mit Saft)


Weitere Termine
Evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm in Duisburg
Impressum
Kontakt
loading